Instrumente der Zentralbank zur Steuerung der Geldmenge

-       Offenmarktpolitik:

  • EZB kauf/verkauft Wertpapiere von/an Private/-n. Möchte die Zentralbank, dass mehr Geld in Umlauf kommt, dann kauft die Zentralbank Wertpapiere. Umgekehrt, möchte die Zentralbank das weniger Geld sich im Umlauf befindet, kann sie Wertpapiere verkaufen.

-       Mindestreservepolitik:

  • Banken müssen eine Mindestreserve bei der Zentralbank halten, in der Währung der Zentralbank.

-       Zentralbankfazilität:

  • Geschäftsbanken können sich im Notfall über Nacht bei der Zentralbank refinanzieren. Jedoch ist diese Option mit Zinsen über dem Marktniveau verbunden, weshalb Geschäftsbanken nur im Notfal Geld bei der Zentralbank leihen.