Das Wagnersche Gesetz

Das Wagnersche Gesetz versucht das erfahrungsgemäß nachhaltige Staatswachstum zu erklären. Das Staatswachstum kann man beobachten, indem man sich die Qouten der Staats- und Realausgaben anschaut.

Wagner erklärt in seinem Gesetz das nachhaltige Staatswachstum dadurch, dass der Staat immer mehr Aufgaben erfüllen muss, die ganz neu sind. Außerdem kann der Staat seine Aufgaben besser erfüllen als früher.