Ausgabenkomponenten der BIP-Rechnung

  • Privater Konsum: Ausgaben der privaten Haushalte für Waren und Dienstleistungen
  • Konsumausgaben des Staates: Käufe von Waren und Dienstleistungen durch den Staat↑, den privaten Haushalten als soziale Sachtransfers für Konsum zur Verfügung gestellt, plus Wert der vom Staat produzierten Güter, ausgenommen Anlagen und Verkäufe
  • Investitionen: Güter, die zur Nutzung in künftigen Perioden gekauft werden. Unterscheidung in:
  1.  Bruttoanlageinvestitionen: dauerhafte reproduzierbare Produktionsmittel, mit Ausnahme   nur militärisch nutzbarer Anlagen und Güter (diese gehen in privaten Konsum Cp) ⟹ weitere Unterscheidung in Ausrüstung (Maschinen, Geräte und Fahrzeuge), Bauten und sonstige Anlagen (Software, Urheberrechte, Nutztiere etc.)
  2. Vorratsänderungen: Lagerinvestitionen ⟹ Nettozugang an Waren
  • Nettoexporte: Differenz von Exporten und Importen (Nettoausgaben der übrigen Welt für Waren und Dienstleistungen des Inlandes