Frequentischer Wahrscheinlichkeitsbegriff

Der frequentische Wahrscheinlichkeitsbegriff betrachtet die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Ereignisses bzw. einer Ereignismenge A als eine N-malige Wiederholung eines Zufallsexperiments. N lässt man dabei gegen uendlich laufen, und schaut sich den folgenden Grenzwert an:

P(A) = lim((Zahl der Vorkommen von A / N),n -> inf.)