Vollständigkeit einer Stichprobenfunktion

Für eine vollständige Stichprobenfunktion gilt, bzw. muss gelten, dass wenn zwei Schätzfunktionen übereinstimmende Erwartungswerte besitzen, auch die Schätzfunktionen selbst übereinstimmen müssen.

Aus der Vollständigkeit einer Stichprobenfunktion folgt eine verbesserte Qualität der Teststatistik.