Erwartungstreue von Schätzern

Eine Schätzfunktion heißt Erwartungstreu, wenn ihr Erwartungswert mit dem wahren Wert des geschätzten Parameters übereinstimmt.

Ist einer Schätzer bzw. eine Schätzfunktion nicht Erwartungstreu spricht man davon, dass eine gewisse Verzerrung stattfindet. Der geschätzte Parameter ist also verzerrt.