Kontingenztabellen graphisch dargestellt

Betrachtet wird folgende Konsistenztabelle:

Geschlecht/Partei SPD CDU Grüne FDP
m

5

3

2

1

11

w

2

5

1

1

9

7

8

3

2

20

Diese beinhaltet die absolute Häufigkeitsverteilung. Möchten wir nun diese graphisch Darstellen, müssen wir die Geschlechter voneinander trenne. Insegesamt muss die Häufigkeit jedoch 20 ergeben. Es ergibt sich zum Beispiel:

Aus dieser Tabelle können wir auch Randverteilung der Parteien ablesen, und auch die Randverteilung des Geschlechts.

Betrachten wir nun die Konstistenztabelle der relativen Häufigkeiten.

Geschlecht / Partei SPD CDU Grüne FDP Randeverteilung
m

0,25

0,15

0,1

0,05

0,55

w

0,1

0,25

0,05

0,05

0,45

Randverteilung

0,35

0,4

0,15

0,1

1

Es bietet sich folgende graphische Darstellung an:

Auch aus dieser Graphischen Darstellung lassen sich die Randverteilungen des Geschlechts und der Parteien ablesen.

Eine graphische Darstellung einer Konstistenztabelle der bedingten Häufigkeitsverteilung ermöglicht dies nicht, denn hier sind die Randverteilungen des Geschlechts bpsw. Beide = 1. Siehe Tabelle:

Geschlecht / Partei SPD CDU Grüne FDP Randeverteilung
p(Partei l m)

0,454545455

0,272727273

0,181818182

0,090909091

1

p(Partei l w)

0,222222222

0,555555556

0,111111111

0,111111111

1

Randverteilung

0,35

0,4

0,15

0,1

1

Bemerke, dass sich hierbei die rot markierte Zeile auf die Randverteilung der vorrigen Tabelle bezieht!