Klassierung zweidimensionaler Merkmale

Klassierung von zweidimensionalen Merkmalen

Schauen wir uns eine statistische Masse an, die aus den Merkmalen Körpergröße und Schuhgröße besteht. Die Merkmalwerte der beiden Merkmale müssen jeweils zusammen angegeben werden, da sie zusammen gehören.

Bei Einer klassierung können wir also nicht einfach das eine Merkmal außer Acht lassen und die Absolute Häufigkeit so bestimmen, wie wir es zuvor immer gemacht haben.

Beispiel für eine Klasse:

Körpergröße Schuhgröße
[150;160) -
155 38
156 41
159 39