MPK: Bestimmung Pareto-optimaler Punkte

Bestimmung Pareto-optimaler Punkte ist eine Möglichkeit, wenn es darum geht, eine multikriterille Zielfunktion zu optimieren -> also eine Zielfunktion die wiederum aus mehreren Funktionen besteht. Ein Beispiel hierfür wären die Funktionen Gewinn und Absatz.

Bei der Bestimmung Pareto-optimaler Punkte geht es darum, Punkte auszuschließen. Man versucht keinen Punkt zu akzeptieren, dessen Zielfunktionswert in mindestens einer Komponente verbessert werden kann, ohne dabei in einer anderen Komponente verschlechtert werden zu müssen. Solche Punkte sind nämlich NICHT Pareto-optimal.

Bei der Bestimmung Pareto-optimaler Punkte wird die Menge aller Pareto-optimalen Punkte als vollständige Lösung angesehen.