Generische Algorithmen

Generische Algorithmen wollen die Kraft der Evolution ausnutzen. In jeder Iteration wird:

  • Eine Population bestimmt. Dies ist die Menge der generischen Lösungen.
  • Aus dieser Population werden dann die k fitesten Individuen ausgewählt. Dies sind also die k Lösungen mit den besten Zielfunktionswerten.
  • Durch Kreuzung und Mutation der gewählten Individuen entsteht die Population (Menge der generischen Lösungen) für die nächste Iteration.

Generische Algorithmen folgen stets der obigen Grundstruktur, können jedoch im Detail sehr verschieden sein – der genaue Ablauf hängt stark von der Problemstellung ab.