Wasser: Außergewöhnliche physikalische Eigenschaften

  • Ungewöhnlich hoher Siede- und Schmelzpunkt.
  • Sehr hohe Dichte: 1 Kg/L
  • Größte Wärmekapazität aller Flüssigkeiten.
  • Größte Oberflächenspannung aller Flüssigkeiten, außer Quecksilber!
  • Größte Verdampfungsenthalpie aller Flüssigkeiten.
  • Sehr hohe Schmelzenthalpie.
Weitere Besonderheiten von Wasser
Schaut man sich das Phasendiagramm von Wasser an, so bemerkt man die negative Steigung der L/S-Linie von Wasser. Diese negative Steigung sagt im Grunde aus, dass wir durch Fixierung der Temperatur und Erhöhung des Drucks schmelzen können. Dies wird von Wintersportlern zum Beispiel ausgenutzt: Unter dem Snowboard bildet sich eine Schicht aus flüssigem Wasser und ermöglicht schnelleres Gleiten.
Tripelpunkt von Wasser
Im Tripelpunkt koexistieren nämlich alle drei Phasen – am Tripelpunkt kann man also sowohl schmelzen als auch kochen, kondensieren und gefrieren. Der Tripelpunkt eines Stoffes ist ein Zweier-Tupel aus Druck und Temperatur. Der Tripelpunkt von Wasser befindet sich bei 0,01°C und 0,0613 Pa.
Sublimation von Eis
Bewegt man sich unter den Tripelpunkt von Wasser, so kann man Eis sublimieren: Man kann Eis direkt in die Gasphase überführen.