Eigenschaften von H2O

Das Wassermolekül hat eine gewinkelte Form und aufgrund dieser und der ungleichen Ladeverteilung im Molekül, weisst das H2O-Molekül ein starkes Dipolmoment auf. Die Hydrogenatome lassen ihre Elektronen von dem Oxygenatom anziehen, wobei sich beim Oxygenatom ein negativer Pol und bei den Hydrogenatomen ein positiver Pol bildet.

Dank der Dipolarität des Wassermolekül ziehen sich die Wassermoleküle gegenseitig an – an ihren Polen! In fester und in flüssiger Form sorgt dies für die Bildung sogenannter Wasserstoffbrücken und die Wassermoleküle liegen geordnet vor.

Die Wasserstoffbrücken in fester sowie flüssiger Form des Wassers sorgen für:

  • Hohe Schmelz- und Siedetemperatur
  • Hohe Dichte
  • Größe Zähigkeit
  • Hohe Oberflächenspannung 

Auf Gasform liegen die Wasseratome nicht geordnet, sondern voneinander isoliert vor.