Phasenmodell: Einsatz und Wartung

Phasenmodell: Einsatz und Wartung

Nach erfolgreicher Implementierung und erfolgreichen Tests kann das Softwaresystem endlich eingesetzt werden. Der Anwender übernimmt nun die Software, installiert sie und setzt sie ein. Falls die Tests während der vierten Phase gut formuliert wurden, treten keine Probleme während dem Einsatz auf. Jedoch kann es im Laufe der Zeit zu Fehlern kommen, die korrigiert werden müssen. Außerdem ändert sich das technische sowie auch sonstige Umfeld ständig, weshalb Wartungsarbeiten unvermeidbar sind – jedenfalls bei längerfristigen Projekten. Die fünfte und letzte Phase des Phasenmodells gilt deshalb eigentlich nie richtig als beendet.

Wartungsarbeiten sind z.B. die regelmäßige Datensicherung, Schulung der Personals sowie auch Software Updates.