Taktisches Produktionsmanagement

Das taktische Produktionsmanagement hat einen mittelfristigen Planungshorizont, der immer relativ betrachtet werden muss.

Mittelfristig ist die Aufgabe des Produktionsmanagements, und somit also dem taktischen Produktionsmanagement, die Konkretisierung von Strategien. Mittelfristig kann dies jedoch nicht mehr über Forschung oder Standortwahl beeinflusst werden . vielmehr zählen nun Entscheidungen bezüglich dem Produktionsprogramm, dem Output und der angewandten Technologie. Auf diese Stellhebel des Produktionsmanagements hat das taktische Produktionsmanagement Einfluss zu nehmen.

Das taktische Produktionsmanagement legt außerdem die Breite und die Tiefe der Produktpalette fest. Die Breite beschreibt die Sortenvielfalt, die Tiefe den Grad der Spezialisierung des Produkts. Dies wirkt sich auf die Produktion aus, da Sie entweder ein Produkt sehr spezialisiert oder eine breite Palette an Produkten herstellen – die sogar nur Verwandtschaft im Bereich Absatz, Material, Produktion oder Forschung & Entwicklung besitzen. Jedoch ist das übergeordnete Produktfeld, auf dem sich das Unternehmen bewegt, schon zuvor von dem strategischen Management festgelegt worden.