Exploratorische Faktorenanalyse

Ziel der exploratorischen Faktorenanalyse ist die Aufdeckung von Zusammenhängen zwischen Variablen und Reduktion auf wenige übergeordnete Faktoren (Komplexitätsreduktion).

Die exploratorische Faktorenanalyse ist ein deskriptives, multivariates Verfahren aus der Interdependenzanalyse.

Die exploratorische Faktorenanalyse teilt sich in fünf Schritte auf:

  1. Aufstellen einer Korrelationsmatrix
  2. Faktorenextraktion
  3. Bestimmung der Faktorzahl
  4. Faktorrotation
  5. Interpretation der Ergebnisse