Nutzwertanalyse zur Lieferantenbewertung

Die Nutzwertanalyse im Rahmen der Lieferantenbewertung ordnet jedem potenziellen Lieferanten einen Wert zu. Desto größer der Wert, desto besser.

Die Nutzwertanalyse benötigt:

  • festgelegte Bewertungskriterien
  • Gewichtungen der einzelnen Bewertungskriterien
  • zugeordnete Kriterienwerte für die potenziellen Lieferanten

Die Vorgehensweise der Nutzwertanalyse ist nun wie folgt: Für jeden Lieferanten werden die Kriterienwerte mit dazugehörenden Gewichten multipliziert und anschließend addiert. Daraus ergibt sich der “Gesamtnutzen” für den jeweiligen Lieferanten.