Doppelseitige Auktionsformen

Call Auktion

  • Markt ruft alle Kauf/Verkaufwünsche ab (simultan oder nacheinander): alle Transaktionen werden zum selben Zeitpunkt zu einem festen Preis ausgeführt.
  • Entstand als die Handelsaktivität zu gering war, um einen fortlaufenden Handel zu garantieren.
  • Heute: wird in bestimmten Märkten verwendet (z.B. für Staatsanleihen) oder zum Neustart des Handels nach einer Pause
  •  Orders werden für eine bestimmte Zeitspanne gesammelt und alle werden verarbeitet und sortiert. Meist wird das Handelsvolumen bestimmt, zu dem der Preis maximal ist.

Weitere Eigenschaften

  • Konzentriert die Liquidität auf dem Markt.
  • Hilfreich bei Verarbeitung vieler Informationen
  • Gut zur Entdeckung von Preis- und Handelsvolumina

 

Kontinuierliche Doppelauktion

  • Handel kann durchgehend stattfinden, wenn der Markt geöffnet ist
  • Gebräuchlichste Marktform
  • Mehrheit des Handels für Aktien, Anleihen, Futures und Optionen findet im kontinuierlichen Markt statt

 

Der Vergleich: Call Markets vs. Doppelauktion

• Vorteil Call Markt:

• fördert Liquidität, da sich Händler leicht finden können

• Fokus liegt auf einem (Allokations-)Instrument zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort

• Vorteil der kontinuierlichen Doppelauktion:

• Flexibilität

• Händler können Ihren Handel jederzeit arrangieren