Definition: Primär- und Sekundärenergie

Primärenergie

  • Theoretisch nutzbarer Energiegehalt von allen Energieträgern, wie sie in der Natur vorkommen. Die Energieträger sind also, wenn man von Primärenergie spricht, noch gar nicht verarbeitet oder umgewandelt worden.

Sekundärenergie

  • Die Energie, die tatsächlich aus der Primärenergie gewonnen wird. Während dem Umwandlungsprozess entstehen Energieverluste.