Konjunkturelle Zyklen und die Bauwirtschaft

Konjunkturelle Zyklen des BIP können die Bauinvestitionen stark beeinflussen. Andersrum ist der Einfluss auch gegeben. Eine Flaute in der Bauwirtschaft kann Auslöser einer Rezession sein, da die Bauwirtschaft ein großer Arbeitsgeber ist (in der BRD über 2  Mio. Erwerbstätige).

Wegen der hohen Anzahl an Erwerbstätigen in der Baubranche, wird die Baubranche als Instrument der Konjunkturpolitik benutzt. Man verspricht sich hierdurch in bspw. Zeiten der Rezession, dass eine Erhöhung der Bauinvestitionen zu antizyklischen Auswirkungen führt.